Allianz Arena @ Night Series

Ich bin sicher, die Allianzarena ist in München eines der am meisten fotografierten Gebäude. Nach ca. 2,5 Jahren Bauzeit (2002 – 2005) fanden die ersten Spiele im Mai 2005 statt. Mit dem außergewöhnlichen Design fasziniert dieses Gebäude Fußballfans und Fotografen. Ich bin jedes Mal beeindruckt, wenn ich am Abend auf der A9 Richtung München fahre.

Die Beleuchtung

der 29.000m² großen Fassade der Allianz Arena wird beim Anbruch der Dunkelheit aktiviert. Im Frühjahr 2015 wurden nach und nach die bis dahin verbauten Osram-Leuchtstoffröhren durch 380.000 Leds von Philips ersetzt. Die offizielle Inbetriebnahme erfolgte im August 2015.

btw. durch die Umrüstung wird 60% weniger Strom verbraucht – und es können 16 Millionen Farben dargestellt werden

Fotohotspot

Auch ich war bereits mehrfach mit der Fotokamera vor Ort und habe die Allianz Arena fotografiert. Der beste Punkt für die Bilder ist meines Erachtens die Brücke, die über die Autobahn führt (Lottlisa Behling Weg)

Spannend an dieser Perspektive ist die Autobahn, auf der die Fahrzeuge am Abend bei einer Langzeitbelichtung einen weißen und rotem Strom erzeugen. Auch dort war ich gestern Abend erneut – nur ohne Stativ ist es schwierig, die perfekte Langzeitbelichtung zu machen. Zum Glück. Versehentlich löste ich aus, während ich die Kamera bewegte – und das Ergebnis faszinierte mich. Aber seht selbst.

ps. Fröttmanninger Müllberg

Ein zweiter toller Ort, um die Allianz Arena zu fotografieren ist oben auf dem Fröttmaninger Müllberg – man erreicht mit dem Rad oder zu Fuß die Kuppe, auf der das Windrad steht – probiert es mal aus.